Beseitigung Sturmschäden Sturmtief Sabine

Datum: 10. Februar 2020 
Alarmzeit: 11:06 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 24 Minuten 
Einsatzort: EI 11, EI 20, Dunsdorfer Straßl 
Einsatzleiter: Daniel Obermeier 
Fahrzeuge: MTW, TSF-W 


Einsatzbericht:

Am Montag den 10.02. wurden wir gegen 11:06 Uhr mittels Sirene zur Beseitigung von Sturmschäden gerufen. Zuerst wurde ein umgestürzter Baum auf der EI 20 Richtung Stammham gemeldet. Dies stellte sich allerdings als Falschmeldung heraus, da er sich auf der EI 11 Richtung Wettstetten befand. Allerdings brach ein Baum nur wenige Meter vor dem vor Ort verbliebenen MTW. (siehe Bild) Diese wurde von der Besatzung des MTW mittels Traktor und Seilwinde entfernt. Anschließend meldeten wir uns einsatzbereit am Gerätehaus.

Dort angekommen wurden wir per Sirene auf die Ortsverbindungsstraße Dunsdorf <-> Denkendorf (Dunsdorfer Straßl) gerufen. Auch hier wurde ein umgestürzter Baum gemeldet. Dieser wurden ebenfalls entfernt und wir konnten wieder Einrücken.

Nach diesen beiden Einsätzen meldeten wir uns aus dem FWGH Einsatzbereit erneut.
Keine 5 Minuten später wurden wir per Sirene erneut auf die EI 20 Richtung Stammham alarmiert. Hier beseitigte die Besatzung des TSF-W zwei weitere umgestürzte Bäume zwischen Schelldorf <-> Stammham und Schelldorf <-> Appertshofen während die Besatzung des MTW die Verkehrsabsicherung übernahm.